Artikel
2 Kommentare

Weiblich, lustig, jung sucht …

Manche Frauen haben Angst vor manchen Frauen, manche Männer haben Angst vor manchen Frauen und manche Frauen sind lustig!

Wer die Gabe hat, andere zum Lachen zu bringen, hat Macht. Gegen die Person, die einen Lachreflex in einem auslöst, ist man einen Moment lang wehrlos. Niemand würde das zugeben, denn Lachen ist etwas Positives und macht glücklich, aber es hat eben auch seinen Preis: Der Entertainer verzaubert sein Publikum mit seinem Charme und Humor. Die Atmosphäre wird locker und Kritik darum unpassend. Die Zuhörer genießen die Vorstellung, werden immer passiver und sind widerstandslos ausgeliefert!

Wer hingegen auf eigene Kosten scherzt und witzelt oder ungeschickt ist und in Fettnäpfchen tritt wird schnell zum Kasper. Mächtig sind nur die Intelligenten mit einem guten Einfühlungsvermögen und feinsinnigem Humor. Mit einem gewissen Status kann man auch mehr wagen und so sein Revier markieren. In Bundestagsdebatten, wo feste Machtstrukturen herrschen, kann man das sehr gut beobachten. Dort kann man auch beobachten, dass Frauen eher auf Seriösität setzen (müssen?)!

Männer lieben es, wenn Frauen lachen. Aber ist eine Frau lustiger, als der Mann, wirkt sie entweder albern und kindisch oder zynisch und vulgär. Damit steht jede romantische Aufmerksamkeit auf dem Spiel, weil Männer lieber zickige Frauen ertragen, die sie zum Lachen bringen und sich an diesem Erfolgserlebnis erfreuen können. Es sei denn, es handelt sich um einen Mann, der sich in seiner Rolle als „starkes Geschlecht“ so unantastbar fühlt, dass er Frauen nicht als Bedrohung wahrnehmen kann.

Die Emanzipation hat dieses patriarchale Denkmuster zwar weitläufig aussterben lassen, aber meiner Erfahrung nach lassen sich Exemplare vereinzelt noch in Burschenschaften, der Bundeswehr, Rockerbanden, einigen muslimischen Religionsgemeinschaften, der „Gangsta“-Szene, auf dem Schuldhof, bei Kriminellen, im Rotlichtbereich, im Urlaub, der Politik, der Chefetage und im Altersheim finden. Genug Hoffnungsträger also, um lustige Frauen vor dem einsamen Jungferntod zu bewahren.

Herzlichen Glückwunsch, lieber Masku! Wenn Sie sich wieder erkannt haben, darf ich Sie freundlichst einladen, sich verbindlich bei meinem Vater in die Kartei eintragen zu lassen. Mit etwas Glück kommen Sie in das Auswahlverfahren für die Abgabe eines Angebotes zur arrangierten, islamischen Eheschließung. Aufgrund der hohen Anzahl von Anfragen ist eine lange Wartezeit nicht auszuschließen.

Ich mag es mit lustigen Menschen um die Wette zu lachen und ich mag es mit anderen Menschen auf Augenhöhe zu sein. Wenn man gemeinsam über die selben Dinge lachen kann, wenn man überrascht wird und inspirieren kann, dann hat man was, worin sich der Wettstreit lohnt, ohne das es einen Verlierer gibt. Wer sogar ganz ernste Menschen zum Lachen bringt, ist weder unterwürfig, noch überlegen, sondern begabt!

Hey Mädels, lustig bleiben ist besser, als verbittert werden und Feminismus ist doch gerade sowieso im Trend! Wollt ihr den Männern wirklich alles wegnehmen und ihnen im wahrsten Sinne des Wortes ausgerechnet den Spaß überlassen?

Und dann gab es noch etwas, das ich an Männern nie verstanden habe: Wovor habt ihr Angst? Ja, Frauen sind gefährlicher als Schießeisen! Aber egal, oder? Alle Frauen sind gefährlich, nicht nur die sizilianischen oder muslimischen und auch nicht nur die lustigen.. Ich wünsche mir, ich konnte dir ein Lächeln ins Gesicht zaubern!

Mervy Kay

P.S.: Dieser Text ist ausschließlich mit Humor zu nehmen 😉