Artikel
0 Kommentare

Lügenwelt – Berichterstattung über Petra Hinz

Meine Twitter-Timeline ist seit heute Morgen überhäuft von „Hinz & Kunz“-Witzen. Mittlerweile sollte auch jeder mitbekommen haben, dass eine SPD-Bundestagsabgeordnete namens Petra Hinz ihren Lebenslauf frisiert hat. Abgesehen davon, dass Lügen längst ein Kavaliersdelikt zu sein scheint unter Politikern, frage ich mich in diesem Fall, ob nur sie von dieser Lüge wusste oder auch ihr Umfeld. Ihre Eltern, Verwandten, Schulfreunde, ehemaligen Kommilitonen und auch Arbeitskollegen hätten doch irgendetwas merken müssen. Wir sprechen hier schließlich nicht nur von einer allgemeinen Hochschulreife, sondern auch von einem abgeschlossenen Jurastudium mit zwei Staatsexamen.[Weiterlesen]