Artikel
1 Kommentar

Lailat-ul-qadr

Allahuma innaka'afuwwan, tuhibbul-'afwa, fa'fu anni

Allahuma innaka’afuwwan, tuhibbul-‚afwa, fa’fu anni

Man soll die Nacht des Schicksals in den letzten zehn Tagen des Ramadans suchen. Diese Nacht sei besser als tausend Monate und man könne Allah näher sein, als jemals sonst.

Die aktuelle Situation im Nahen Osten betrübt mich sehr, darum bitte ich Allah jetzt mehr, als sonst, den Friedliebenden einen Ausweg aus ihrem Leid zu zeigen und die Herzen der Hasserfüllten mit Liebe zu füllen.

Ich bete dafür, dass sich das Schicksal der heiligen Böden um Jerusalem ändert und dass den Menschen ihr Tribut aus Blut erlassen wird.

http://vimeo.com/50531435

1 Kommentar

  1. Pingback: Mervy Kay | Das Featurette Blog

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.